Nouvelles de Ben Gastauer

Présentation du calendrier 2020 du Fan Club Ben Gastauer

Ce lundi 9 décembre 2019 à partir de 19:00 le calendrier sera présenté au restaurant ‘ Schëffleng ‘ ( ex ‘aux deux Gros ‘ ).

Après la présentation vous pouvez déguster à volonté les pizzas offertes par le Fan Club

vous êtes tous les bienvenus …. venez nombreux

Malheureusement Ben ne pourra pas assister à la présentation du calendrier ce soir.

Ben, qui s’est entraîné depuis trois semaines dans l’arrière pays de Nice, doit retrouver ce soir ses coéquipiers à Paris pour la présentation de l’équipe AG2R LA MONDIALE.

La présentation officielle de l’équipe AG2R LA MONDIALE aura lieu demain au siège du sponsor principal à Paris.

Après la présentation l’équipe partira en stage à Gandia ( ESP )

Trophée du meilleur sportif

Lundi dernier lors du Gala sportif au tout nouveau hall O à Differdange les meilleurs sportifs  de la Ville de Differdange ont été mis à l’honneur.

Le nouveau trophée du meilleur sportif de la Ville de Differdange a été créé par Yvette Gastauer – Claire.

Fan Club Ben Gastauer : Presentatioun vum Kalenner

Fan Club Ben Gastauer : Présentation calendrier

Présentation du calendrier 2020 du Fan Club Ben Gastauer

lundi 9 décembre 2019 à partir de 19:00

au restaurant ‘ Schëffleng ‘ ( ex ‘aux deux Gros ‘ )

après la présentation vous pouvez déguster à volonté les pizzas offertes par le Fan Club

 vous êtes tous les bienvenus …. venez nombreux

 pour des raisons d’organisation nous vous prions de réserver svp

info & réservation  :

Clem Scherer  Tel : 621370979

ou par courriel :  schererclem@yahoo.de     ou fcbengastauer@yahoo.com

Contrat olympique

Avant de partir s’entraîner dans le Sud de la France, Ben s’est rendu au siège du COSL pour signer son contrat olympique

Interview de Ben Gastauer

Ben qui s’entraîne actuellement dans la région niçoise a répondu aux questions du journaliste Denis Bastien du quotidien.

Comme Ben se trouve dans le Sud de la France il ne pourra pas assister à la soirée des lauréats à Schifflange

Der Teppich mit dem Gruß vom Berg

14.11.2019 Stuttgarter Zeitung :

Lieblingsstück von Nora Gastauer:

Der Teppich mit dem Gruß vom Berg

Von Sybille Neth 14. November 2019 – 16:57 Uhr

Die Frauen des nepalesischen Bergdorfes, in dem Nora Gastauer an der Schule gearbeitet hat, haben für sie zum Abschied einen Teppich gewoben. Mit ihm verbinden sich viele Erfahrungen.

Nora Gastauer liebt ihren Teppich mit dem Namen des Dorfes.Foto: Lichtgut

Stuttgart – Der handgewobene und gefilzte Teppich ist so etwas wie eine Ansichtskarte: „Maidel“ steht gut leserlich als Motiv in der Mitte. Das ist der Name eines Bergdorfs in Nepal. „Man fährt mit dem Jeep zwölf bis 14 Stunden von Kathmandu aus, und dann sind es noch fünf Stunden Fußmarsch durchs Gebirge“, erzählt Nora Gastauer.

Sechs Wochen lebte die Kunsttherapeutin in dieser Abgeschiedenheit. „Ich habe für die Himalayan Care Foundation in der Schule von Maidel gearbeitet.“ Ihre Malutensilien hatte sie dafür durch die Berge geschleppt.

Aber sie sorgte nicht nur dafür, dass die Kinder ausnahmsweise mal nur aus Spaß ihrer Kreativität freien Lauf lassen und mit ihr Bilderbücher mit eigenen Geschichten malen und schreiben konnten. Sie unterrichtete auch die Lehrer in Englisch, zeigte ihnen, was sie mithilfe eines Computers machen können. „Manchmal gibt es dort auch Strom“, sagt sie lachend – Internet gibt es in dem Bergdorf natürlich nicht. „Aber die Leute hoffen, dass sie in Kathmandu Arbeit finden können, wenn sie mit einem PC umgehen können.“

Grenzerfahrung in den Bergen

Zum Abschied überreichten ihr die Bewohner den Teppich in Übergröße. „Sie benützen solche Stücke selbst als Unterlage zum Sitzen, aber die sind viel kleiner.“ Obwohl es für Nora Gastauer in dieser Abgeschiedenheit und mit dem wenigen Nepali, das sie vorher gepaukt hatte, eine wirkliche Grenzerfahrung war, hat sie die Herzlichkeit der Leute und deren Interesse an allem Neuen tief beeindruckt. Der Teppich ist daher auch unter Verschluss. Er wird nicht benützt: „Dafür ist er zu kostbar.“

%d blogueurs aiment cette page :